Unsere sportmedizinischen Leistungen

Vorsorgeuntersuchungen

  • Vorsorge I (empfohlen bis zum 35. Lebensjahr)
    EKG, Belastungs-EKG (Ergometrie), Cholesterin, LDL, HDL, Urinstatus
  • Vorsorge II (empfohlen ab dem 35. Lebensjahr)
    EKG, Belastungs-EKG (Ergometrie) inkl. Blutdruckbeurteilung,
    Labor (Urinstatus, kleines Blutbild, Cholesterin, LDL, HDL, Blutzucker)

Gemäß den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) stellen wir auf Sie abgestimmte Vorsorgeprogramme zusammen. Somit können latente oder bereits vorhandene Krankheiten erkannt werden, die eine Gefährdung im Rahmen der sportlichen Betätigung darstellen können.

Für die deutschen SportmedizinerInnen gibt es keine Diskussion, Neulinge und Wiedereinsteiger müssen vor Aufnahme einer sportlichen Betätigung zur ärztlichen Untersuchung, um möglichen Vorerkrankungen und damit verbundene Risiken vorzubeugen.

Mussten die Kosten der sportmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen bisher von den Patientinnen und Patienten selbst getragen werden, so haben die Krankenkassen die Zeichen der Zeit erkannt, weiten ihre Leistungen im Sport kontinuierlich aus und übernehmen inzwischen vermehrt die Kosten dieser Untersuchung.

Die Voraussetzung zur Erstattung ist, dass Patientinnen und Patienten eine Ärztin oder Arzt wählen, die/der auf der Liste der DGSP-empfohlenen Sportmediziner geführt ist. Im Rahmen zweijährlicher Zertifizierungsverfahren ist Dr. Josef Rittgen in der Liste der empfohlenen Sportmediziner aufgeführt.

Leistungsdiagnostik

  • Sportmedizinischer Fitnesstest (empfohlen ab einem
    Trainingsumfang > 6 Std./Woche)
    Lungenfuntkion, EKG, Belastungs-EKG (Ergometrie), Labor (Urinstatus, Blutbild, Cholesterin, Blutzucker, Ferritin, Kalium, Magnesium, g-GT, Kreatinin)
  • Sportmedizinischer Leistungstest (empfohlen zur Trainingsplanung und Wettkampfvorbereitung)
    Lungenfunktion, EKG, Belastungs-EKG, Spiroergometrie

    Differenzierte Aussage über die Ausdauerleistungsfähigkeit, den Trainingszustand und den Muskelstoffwechsel. Dieses bieten wir sowohl für Freizeit-, Breiten- als auch LeistungssportlerInnen an.
  • Laktatmessung
    Im Rahmen sportmedizinischer Untersuchungen kann optional zusätzlich der Laktatgehalt des Blutes zur Bestimmung der anaeroben Schwelle gemessen werden.

Trainingsplanung

  • Computergestütze Analysen und Empfehlungen
    Aufgrund der zuvor erhobenen Messwerte ist es uns mit Hilfe modernster, computerunterstützter Technik möglich, Ihnen nach Festlegung der Trainingsziele einen detailierten Trainingsplan über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten vorzulegen. Hierbei werden die unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Sportarten berücksichtigt.

Ernährungsberatung

  • Richtige Ernährung zum richtigen Zeitpunkt
    Noch immer steht vielen Sportlerinnen und Sportlern eine falsche Ernährung auf dem Wege zum persönlichen Erfolg oder Leistungszuwachs im Wege. Durch eine gezielte und richtig eingesetzte Ernährung kann innerhalb kürzester Zeit eine deutliche Leistungssteigerung errungen werden.